@import((rwml-menu))
@import((rwml-menu))
HOMEHOME
VITAVITA
KONZERTECONCERTS
REPERTOIREREPERTOIRE
PRESSEPRESS
GALERIEGALLERY
KONTAKTCONTACT
VITA
Magdalena Müllerperth ist eines der einnehmendsten Talente ihrer Generation. Mit stets originell gestalteten Programmen beeindruckte sie bereits in jungen Jahren ihre Zuhörer sowohl in Deutschland als auch in ganz Europa und den USA. Das vielseitige Repertoire der 1992 geborenen Künstlerin erstreckt sich von der barocken bis zur zeitgenössischen Musik, wobei sie oft unbekannte und selten gespielte Werke in ihre Programme einbezieht.

Mit ihrem facettenreichen Spiel überzeugte sie sowohl in namhaften Konzertsälen wie der Stuttgarter Liederhalle, dem Festspielhaus Baden-Baden und der Steinway Hall in New York als auch bei führenden Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Festival Mecklenburg-Vorpommern, dem Moritzburg Festival Dresden, dem Menuhin Festival Gstaad, dem Kissinger Sommer, dem Nymphenburger Sommer München oder den Ludwigsburger Schlossfestspielen.

Außerdem konzertiert sie als Solistin mit national wie international renommierten Orchestern. So trat sie unter anderem mit den Stuttgarter Philharmonikern, der Tschechischen Philharmonie, dem Minnesota Orchestra, dem Berner Symphonieorchester, der Staatsphilharmonie Braunschweig und der George Enescu Filarmonia Bukarest auf. Dabei arbeitete sie mit Dirigenten wie Mario Venzago, Simon Gaudenz, Josep Caballe-Domenech und Jiří Bělohlávek.

Magdalena Müllerperth ist Preisträgerin von mehr als 30 nationalen und internationalen Wettbewerben, unter anderem dem Kissinger Klavierolymp 2012, bei dem sie mit dem ersten Preis auch den Publikumspreis gewann, und dem ersten Preis bei den Nadja-Reisenberg-Awards New York 2014.


Die 1992 in Pforzheim geborene Pianistin wurde seit ihrem siebten Lebensjahr von der Konzertpianistin und Pädagogin Prof. Sontraud Speidel in Karlsruhe unterrichtet. 2007 ging sie in die USA und absolvierte in New York als Schülerin von Prof. Jerome Rose ihren Bachelor of Music. Seit 2014 studiert sie in der Klasse von Prof. Klaus Hellwig an der Universität der Künste in Berlin. Magdalena Müllerperth ist Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben und der Kunststiftung Baden-Württemberg. Außderdem wurde sie zur Jugendmusikbotschafterin ihrer Heimatstadt Maulbronn ernannt. Ab der Saison 2016/17 ist sie zusätzlich Stipendiatin der Mozartgesellschaft Dortmund.
Magdalena Müllerperth was born in 1992 in Pforzheim, Germany, and began piano lessons at the age of five. When she was seven years old, she became a student of Prof. Sontraud Speidel and in 2003 was accepted as a Pre-College student at the University of Music Karlsruhe. From 2007 until 2010 she studied with Prof. Alexander Braginsky at Shattuck-St. Mary’s School in Minnesota and then went on to do her Bachelor with Jerome Rose at Mannes College The New School of Music in New York City. She is currently studying with Klaus Hellwig at the Berlin University of the Arts.

She has performed at numerous distinguished venues, amongst others the Liederhalle Stuttgart, the Schleswig-Holstein Music Festival, the Maulbronner Klosterkonzerte, the Laeiszhalle Hamburg, the Kissinger Sommer Festival, the Ludwigsburger Schlossfestspiele, the Festspielhaus Baden-Baden and Steinway Hall in New York.

She was soloist with renowned orchestras such as the Stuttgart Philharmonic, the Baden-Baden Philharmonic, the Filarmonia George Enescu (Bukarest), the Philharmonic Orchestra Lugansk, Ukraine, the Bern Symphony Orchestra, the Staatsorchester Braunschweig, the Minnesota Orchestra and the Czech Philharmonic.


Since 1999 the Magdalena Müllerperth has won more than 30 prizes and awards at national and international competitions. Amongst others she received a First Prize at the national level of "Jugend Musiziert" in the category piano solo and in 2008 the First Prize at the „Minnesota Orchestra, Young People's Symphony Orchestra Association Auditions“ in Minneapolis. At the „Kissinger Klavier Olymp 2012“ Magdalena Müllerperth won the First Prize and Audience Award and in 2014 she received the first Prize at the „Nadja Reisenberg Auditions“ in New York City.


In 2011 she became a scholar of the Deutsche Stiftung Musikleben and and the Kunststiftung Baden-Württemberg. She was also named Music Ambassadress of her hometown Maulbronn. In the 2016/17 season she will be recipient of of a stipend by the Mozartgesellschaft Dortmund.

IMPRESSUM

IMPRINT

Angaben gemäß § 5 TMG:

Magdalena Müllerperth

Hauptstraße 4

D-75433 Maulbronn

Germany


Kontakt:

Telefon: +49 (0) 7043 8361

E-Mail: magdalena@muellerperth.de


Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Widerspruch Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Quelle: https://www.e-recht24.de